Back

Creative Creatures

Zellteilung erfolgreich

antwerpes Campaigning vermehrt sich

Die antwerpes Campaigning-Unit teilt sich zwei: Ab sofort verteilt sich das Know-How der Mutterzelle auf die eigenständigen Bereiche “Campaigning Intelligence” und “Campaigning Branding & Commerce”. Dank der neuen Zellstruktur können komplexere Strukturen und höhere Anforderungen von Kundenseite in 2020 noch gezielter in Angriff genommen werden.


Ungewöhnliche Kampagnenideen, neue strategische Planungsansätze und kreative Impulse direkt aus dem Zellkern – die Agenda 2020 des antwerpes Campaigning verspricht ein spannendes Jahr! Um die neuen Herausforderungen gezielt anzugehen und dem Zellwachstum der letzten Jahre zu begegnen, hat sich die antwerpes Unit nun zweigeteilt. Mit sofortiger Wirkung präsentieren sich die eigenständigen Tochterzellen “Campaigning Intelligence” und “Campaigning Branding & Commerce”.

Campaigning im Zellkern

„Die Zellteilung im Campaigning war ein wichtiger Schritt für uns! Jetzt haben wir die Power und entsprechende Visibility auf Kundenseite, spannende und neue Themen anzugehen!“, hier ist sich antwerpes Vorstand und Head of Campaigning Michael Vorbrink sicher. Er übernimmt die Leitung beider Units.

Schwerpunktmäßig befasst sich der Bereich „Campaigning Intelligence“ zukünftig mit Tools aus dem Bereich KI zur Erstellung von Kampagnen und Kreativleistungen sowie mit Workshops und Tools zur Insight-Generierung. Teil dieser Unit ist auch der neue Zweig der strategischen Planung. Projekte von der kreativen Konzeption über die Multichannel-Kampagnenplanung bis zur strategischen Markenführung liegen ab sofort in der Unit “Campaigning Branding & Commerce“.