Zurück

Trendscout

Tauchen Sie mal so richtig ein – in Ihren Computer!

3D-Anwendungen im Web

antwerpes setzt medizinisch-wissenschaftliche Inhalte in Szene: mit innovativen 3D-Anwendungen im Web – und es hat noch nie so viel Spaß gemacht mit Ihrem Produkt zu interagieren. Versprochen! 😉


Unambitionierte Landingpages waren gestern. Wie wäre es stattdessen mit einer Reise durch den menschlichen Körper? 3D im Web bietet Ihrer Zielgruppe da ganz neue Möglichkeiten: Sie verfolgen Vorgänge im menschlichen Körper, um mehr über Indikationen oder mode of actions zu erfahren und Therapieentscheidungen besser nachvollziehen zu können. Immersiv lassen Nutzer ihren Blick im Körperinneren umherschweifen – und das am heimischen Computer. Eine komplexe technische Infrastruktur oder Hochleistungsrechner dafür sind nicht notwendig. Die Nutzer interagieren direkt mit den sichtbaren Elementen wie Synapsen, Blutkörperchen, Proteinen – die Liste der Möglichkeiten ist hier nahezu unendlich. Durch den schnellen und einfachen Einsatz auf allen denkbaren Geräten können 3D-Inhalte sowohl für informative Zwecke aufbereitet, vor allem aber auch im Bereich Medical Education eingesetzt werden. Ärztinnen und Ärzte, medizinisches Fach- oder Apothekenpersonal, genauso wie Kollegen aus Außen- und Innendienst bekommen so die Chance, Zusammenhänge und Wirkstoffe anschaulich kennenzulernen. Realitätsnah haben die User so etwa die Möglichkeit, durch die Blutbahn des menschlichen Körpers zu reisen und zu sehen, wie Präparate wirken. Genauso sind Trainings für Therapien umsetzbar. Beispielsweise kann veranschaulicht und geübt werden, in welchem Winkel eine Nadel in die Hautschicht eingeführt werden muss, um nur einige Beispiele zu nennen.

eCommerce par excellence

Es besteht auch die Möglichkeit einen kompletten Showroom von beispielsweise Medizintechnik-Produkten auf einer interaktiven 3D-Bühne abzubilden – ein virtuelles Schaufenster sozusagen. Eine innovative Vermittlung ist ebenso wichtig, wie die Möglichkeit Produkte immersiv kennen zu lernen, bevor es zu einer Kaufentscheidung oder dem Einsatz des Produkts kommt. Ganz nach dem Prinzip: Try before buy!

Noch mehr Inspirationen zur Nutzung von 3D-Anwendungen finden Sie unter https://service.antwerpes.com/3dexperience oder bei Ihrem Ansprechpartner Matthias Stubbe.

 

Autor

Matthias Stubbe ist Head of Tech & Innovation bei antwerpes. Als eine der führenden Kreativagenturen auf den deutschen Healthcaremarkt entwickelt antwerpes innovative Full-Service Kommunikationslösungen aus einer Hand. Stubbe treibt dabei mit seiner Unit Tech & Innovation Anwendungen und Plattformen in den Bereichen virtueller Umgebungen sowie von 3D-Kommunikationsmethoden für die Pharma-Zielgruppen voran. – Kontakt