Zurück

Creative Creatures

September-Update: Lage und Ausblick

Kölner Antwerpes ag blickt auf das „neue Normal“

In einem offenen Brief bezieht antwerpes CEO Thilo Kölzer erneut Stellungen zu den aktuellen Ereignissen und blickt auf die vergangenen Monate und die nahe Zukunft der Kölner Healthcare-Spezialisten. Hierzu gehört auch ein weiterentwickeltes Leistungsportfolio, welches bereits viel positive Resonanz geerntet hat.


Liebe Kunden der antwerpes ag,

im März veröffentlichte ich hier einen offenen Brief. Das Thema damals: der “harte” Lockdown und das Corona Virus und unser Umgang damit. Mittlerweile sind gut fünf Monate vergangen. Zeit für einen Blick auf das “neue Normal” und auf die Zukunft bei antwerpes zu werfen:

  • Wir haben unsere MitarbeiterInnen zu großen Teilen einem Antikörpertest unterzogen und werden das in naher Zukunft auch noch einmal tun.
  • Wir rotieren in zwei Kohorten, die abwechselnd im Büro, abwechselnd zuhause arbeiten.
  • Wir ergreifen prophylaktische Maßnahmen, um die Ansteckungsgefahr soweit wie möglich zu verringern. Dazu gehören das Verteilen von Gesichtsmasken, das Aufstellen von Hepa-Luftfiltergeräten und Handdesinfektionsspendern sowie Kupfer-Tapes für Türklinken zur Reduzierung der Virenlast sowie Adapter, die das Öffnen von Türen mit dem Ellbogen ermöglichen (Demo-Video).

Aufgrund dieser Vorsichtsmaßnahmen und mit etwas Glück konnten wir eine Virusverbreitung in unseren Räumen bislang vermeiden. Dafür möchte ich mich bei allen Kolleginnen und Kollegen bedanken, die mit viel Disziplin und Durchhaltevermögen dazu beigetragen haben!

Was haben wir noch getan?

Wir haben neben dem Tagesgeschäft unser Leistungsportfolio für die neue Normalität weiterentwickelt, und dafür viel positive Resonanz geerntet: Die “Digitalisierung des Pharma-Außendienstes”, die Entwicklung von “PoS-Ideen für Apotheken in Corona Zeiten”, “Virtuelle Kongresse”, „Podcasts“ oder “Service-Bots & Marketing Automation” – es sind eine Menge Ideen entstanden oder weiterentwickelt worden. Mit der Durchführung von digitalen Healthcare-Events wie z. B. Webinaren, Diskussionsrunden oder virtuellen Tagungen ist sogar ein neuer Geschäftszweig entstanden („NoOuts statt NoShows“).

Die Planung der digitalen Ausgabe unserer Eigenveranstaltung “MESH – Advanced Tech und Digitale Transformation im Healthcare Marketing” wurde ebenfalls vorangetrieben, wird voraussichtlich am 07. Oktober stattfinden und heißt jetzt “MESH Funk”.

Fazit: Wir schauen vorsichtig optimistisch auf die verbleibenden vier Monate des Jahres und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen, unseren Kunden!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen in den letzten Monaten! Für Ihre Fragen und Anmerkungen stehe ich Ihnen gerne via E-Mail: thilo.koelzer@antwerpes.com zur Verfügung.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Viele Grüße aus Köln,

Thilo Kölzer