Zurück

Creative Output

Neues Pärchen bei antwerpes

antwerpes gewinnt Annual Multimedia Award 2019

Köln, 9. Januar 2019. Bei den digitalen Creats von antwerpes hat sich ein neues Pärchen gefunden. „Hand in Hand“ stehen nun der Annual Multimedia Award 2019 in Silber und der Comprix 2018 in Gold für die VR-Anwendung „Virtual Radiolity“ im Regal. Das immersive Virtual-Reality-Tool ist DIE Lernerfahrung für die nächste Radiologen-Generation.


Virtual Radiology immersive Anwendung mit VR-BrilleBei der Entwicklung von „Virtual Radiolity“ lag der Fokus auf der intuitiven Verwendung von DICOM-Daten, die in der Radiologie bei MRTs häufig zum Einsatz kommen. Hierfür wurden MRT-Aufnahmen mittels speziellem Rendering in Quasi-3D-Modelle überführt. Aus diesen 3D-Modellen können einzelne Schichten zur detaillierteren Ansicht per Gestensteuerung „entnommen“ werden. Die Anwendung ermöglicht eine immersive Wissensvermittlung für Radiologen und solche, die es werden wollen.

Annual Multimedia Award 2019 (Silber)

Der renommierte Annual Multimedia Award zeichnet jährlich innovative digitale Projekte aus und stellt so die Trends und die Lebendigkeit der digitalen Markenkommunikation heraus.
„Ich bin sehr stolz auf das gesamte Team, das dieses Projekt umgesetzt hat. Eine ähnliche Radiologie-Anwendung gibt es meines Wissens weltweit kein zweites Mal. Dass wir mit dem Projekt „Virtual Radiolity“ zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Jury überzeugen konnten, hat uns alle sehr gefreut“, so Thilo Kölzer, CEO der antwerpes ag.