MedMen Medizinjournalismus visual
Zurück

Orange Press

Medizin­journalismus: Mehr Crowd, bitte! – MedMen 2017

Zum 3. Mal versammeln sich im Juni die Köpfe des neuen Medizinjournalismus in Mannheim zur „MedMen“. Hier wird gezeigt, was in Communitys, Blogs und Portalen brodelt und wie Healthcare-Unternehmen die neuen Kommunikationskanäle nutzen.


Die diesjährigen Keynote Speaker Mailet Lopez und Emily Giegerich verbinden hunderttausende Krebspatienten mit ihrem Onlinenetzwerk ihadcancer.com. Ängste und Sorgen begleiten die Betroffenen durch die Krankheitsphase und nur sie können am Besten beschreiben, was sie während der Krankheit erlebt haben. Sie sind Erfahrungs- und Austauschquelle in einem. Gründerin Mailet Lopez spricht als „Survivor“ dabei aus eigener Erfahrung.

Außerdem ist Patientenbloggerin Andrea Voß dabei, die den Blog „Chemcookie“ und das Projekt „Wir können Helden sein“ betreibt. Die Seite der Gesundheitsarbeiter vertreten diverse bloggende Ärzte. Marc Raschke, Leiter der Kommunikationsabteilung des Klinikum Dortmund, berichtet über die alltäglichen kommunikativen Herausforderungen im Krankenhausbetrieb und das Spannungsfeld zwischen Ärzten und Patienten. In einem Hands on-Vortrag erläutert der Digital-Marketing-Experte Björn Tantau, wie man über Facebook Live-Videos eine starke, persönliche Bindung zu den Followern herstellt.

Zum ersten Mal findet im Rahmen der „MedMen“ die Verleihung des HealthShare Awards 2017 statt. Der HealthShare Award zeichnet jährlich die innovativsten und kreativsten Social Media-Kampagnen im Healthcaremarkt aus.

Kooperationspartner des Events sind Pharma Relations und Healthcare Marketing. Mehr Informationen gibt es unter www.medmen.de.

Eventinfo

MedMen 2017 –
Medizinjournalismus neu definieren / Edition 3
20. Juni 2017
13:00 bis 17:00 Uhr
Speicher 7, Mannheim
www.medmen.de