Zurück

Creative Creatures

Hochinfektiöser „Wirus“ befällt die Healthcare-Branche

Ein neuer „Wirus“ hat die Healthcare-Branche befallen. Seit August verbreiten sich die sogenannten „Creats“ durchs Web und eine weitere Ausbreitung auf alle Bereiche der Kommunikation ist gewiss. Wir, die „Creative Creatures“ von antwerpes, haben uns eine neue Corporate Identity verpasst – ein erster Infektionsherd findet sich unter www.antwerpes.com.


In der neuen CI konkretisieren wir unser Selbstverständnis als „Creative Creatures“ in Form von fünf „Creats“ in zeitgemäßer 3D-Optik. Die Creats haben neben knackigen Namen auch antwerpische Charakterzüge bekommen. So sorgt zum Beispiel Potz, der Verblüffobacter, für erstaunlich aufmerksamkeits-starke Kommunikationskonzepte, während Trai, das Ausprobioticum, stets eine neue innovative Idee aus dem Hut zaubert.

„Es war herausfordernd und spannend, sich mal wieder mit sich selbst als Agentur auseinanderzusetzen und bekanntermaßen sind die eigenen Projekte nicht die leichtesten. Jetzt haben wir mit CI und Website etwas geschaffen, das zu uns passt und unsere Denkweise widerspiegelt“, fasst Burghard Drews, Creative Director von antwerpes, den Kreativprozess zusammen.

Potz, der Verblüffobacter

Responsiv, bildlastig, neu und eigen – diese Anforderungen stellten wir im Zuge der Erneuerung der CI an unsere neue Website und verpassten ihr einen Relaunch. Videos und farbenfrohe Animationen führen schrittweise und intuitiv durch unsere Welt, um potentielle Kunden und Bewerber schnell mit der Lust auf frische Healthcare-Kommunikation anzustecken.