Zurück

Trendscout

E-Learning – Trockene Haut muss kein trockenes Thema sein

Pierre Fabre Dermo-Kosmetik hat vor knapp fünf Jahren das Fortbildungsportal Dermingo für Apothekenpersonal gestartet. Die Kölner Agentur antwerpes betreut das E-Learning-Format und hat vor gut einem Jahr den Dermingo-Ableger DermaDuell entwickelt, eine App für Apple- und Android-Geräte. Jetzt wird eine Zwischenbilanz gezogen.


Dermingo ist das dermatologische Fortbildungs- und Trainingsportal des Freiburger Unternehmens Pierre Fabre Dermo-Kosmetik für das Fachpersonal in Apotheken. Der Begriff setzt sich zusammen aus ‚Dermatologie‘ und ‚Bingo‘. Wobei ‚Bingo‘ als Symbol für die zahlreichen spielerischen Elemente steht. Es beinhaltet Weiterbildungsmöglichkeiten und viele spannende und wissenschaftliche Inhalte rund um das Thema Dermatologie.

Dermingo geht bald ins fünfte Jahr und genau wie bei unserer Haut achten wir darauf, dass Dermingo immer einen frischen Teint behält, bei hohen Temperaturen nicht austrocknet und so vielseitig bleibt wie das Organ, um das sich hier alles dreht.

Die drei Hauptziele von Dermingo sind:

  • Schaffung von mehr Sicherheit und Kompetenz für das Apothekenpersonal im Beratungsgespräch durch gezielte Lernmodule und Schulungen
  • Herstellung einer intensiven und nachhaltigen Bindung zwischen der Pierre Fabre-Markenwelt und dem Apothekenpersonal
  • Klare Positionierung der Dermatologie-Produkte von Pierre Fabre in den Apotheken

Für Astrid Jacob, Leitung Training & Beratung bei Pierre Fabre Dermo-Kosmetik – das Unternehmen hat seine Zentrale übrigens bei Paris – ist Dermingo die konsequente Übertragung der Trainingsprinzipien aus der realen in die digitale Welt: „Mit Dermingo haben wir ein E-Learning-Format an den Start gebracht, in das sich unsere Trainerinnen persönlich einbringen und ihr Fachwissen weitergeben können. Das Fachpersonal in Apotheken kann sehr praxisorientiert dermatologisches Wissen auffrischen und erweitern.“

C’est fou – Das Konzept

Spannende und interaktive E-Learning-Formate gehören fest zum Dermingo-Programm. In Anlehnung an eine Fernseh-Quizshow wird man beim Modul ‚Wer wird Sellionär?‘ mit typischen Fragen aus der Apothekenpraxis rund um dermatologische Indikationen und die Pierre Fabre-Produktrange konfrontiert.

Ein weiteres Modul, der Regalkonfigurator, wurde als kleiner Garten inszeniert, nach dem Motto: ‚Testen Sie Ihre gärtnerischen Fähigkeiten, säen Sie die richtigen Produktsamen aus und bringen Sie unser Markenregal zum erblühen.‘ Ein Highlight sind auch die Sales Angels Dennis Derma, Robina Rein oder Angelina Ölie.In abwechslungsreicher Atmosphäre und im Comic-Stil werden mit ihnen Verkaufssituationen nachgestellt.

Anwendungen dieser Art sind entscheidend für den Erfolg des Portals. Der spielerische Umgang mit dermatologischen Themen, versehen mit einem Augenzwinkern, sorgt für hohe Treue und Mitmachbereitschaft bei den Apothekenkunden von Pierre Fabre.

En garde – Kollegen herausfordern mit DermaDuell

Vor gut einem Jahr hat Dermingo Nachwuchs bekommen: das DermaDuell, eine Quiz-App mit dermatologischen Fragestellungen. DermaDuell läuft auf Apple- und Android-Geräten und kann von den registrierten Dermingo-Mitgliedern sowohl über Desktop als auch über deren Smartphone bedient werden. Sie ist so konzipiert, dass man das Spielprinzip niemandem mehr erklären muss – denn es funktioniert genauso wie andere, erfolgreiche Quizgames, nur mit dermatologischen Inhalten. Diese Einfachheit ist wichtig für den Erfolg des DermaDuells, da man einfach ,drauflos spielen‘ kann.

Inhaltlich gliedert sich das Quiz in mehrere Fragerunden, wobei zu Beginn einer jeden Runde eine Themenkategorie festgelegt wird. Die Themen speisen sich aus den Bereichen Dermatologie, Produktwissen sowie Kundenberatung in der Apotheke. Gespielt wird gegen Fachkollegen aus ganz Deutschland – und gegen die Zeit. Zur Beantwortung von drei Fragen bleiben jeweils nur zwanzig Sekunden. Die Gegner werden über eine Suchfunktion oder den Zufallsgenerator ausgewählt und können zusätzlich als Favoriten langfristig in der Spielhistorie hinterlegt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, Kolleginnen und Kollegen einer Apotheke zu einem DermaDuell herauszufordern.

dermaduell -smartphone

Eng verzahnt: Dermingo und DermaDuell

‚Haut‘ Couture – Multichannel mit Dermingo und DermaDuell

DermaDuell steht für das ‚schnelle Lernen zwischendurch‘ und soll Appetit machen: Mehr E-Learning, mehr Training, mehr Prämien – abzuholen auf der Dermingo-Plattform. Die zahlreichen Quiz-Fragen sind auch auf Dermingo.de abrufbar und sorgen für die inhaltliche Abwechslung, während der Zeitfaktor und die ‚Revanche‘ dazu ermuntern, die nächste Runde zu starten. Der Clou: Für erfolgreich absolvierte ‚DermaDuelle‘ werden Prämienpunkte gesammelt, die auf dem Portal dermingo.de eingelöst werden können. Und auch die Direktkunden-Adressen aus der Datenbank werden weiter verwertet und etwa für Werbezwecke genutzt. Dermingo und DermaDuell sind also nicht nur technisch, sondern auch inhaltlich und von der Datenbank her eng verzahnt – beste Voraussetzungen für Multi-Channel-Aktivitäten.

Mit der Verknüpfung soll sich Dermingo von einer reinen Webplattform zu einer Multichannel-Basis weiterentwickeln. Durch die zentrale Datenbasis können die verschiedenen Tools auf unterschiedlichen Kanälen genutzt werden, beispielsweise auf dem iPad während eines Außendienstgespräches in der Apotheke.

Et voilà! – Newsletter bindet monatlich Kunden

Alle Module, Tipps und Neuigkeiten machen natürlich nur dann Sinn, wenn sie angemessen in der Zielgruppe kommuniziert werden. Hier hat sich die gute, alte E-Mail als extrem wichtiger Kommunikationsbaustein erwiesen. Der Dermingo-Newsletter gehört zu den bedeutendsten PTA-Newslettern in Deutschland und ist zu einem wichtigen Kundenbindungskanal geworden. Er sorgt für die regelmäßige Aktivierung der registrierten Nutzerinnen. Monatlich werden hier die neuesten E-Learning-Module, neue Trainings und weitere aktuelle Inhalte vorgestellt. Die Newsletter-Inhalte werden von den Trainerinnen der Pierre Fabre Akademie mitgestaltet und von einer Trainerin präsentiert. Das macht den Newsletter und damit Dermingo authentisch und sehr persönlich.

Thilo Kölzer
Vorstand antwerpes ag

Dieser Artikel erschien in der „Healthcare Marketing“ – Ausgabe 10/16.