antwerpes News
Zurück

Archiv

Die Foto-Attacke

Lisa war für einen unserer Kunden auf einem Kongress. Eigentlich eine sehr nette Sache – ein paar Fotos von der Stand-Aktion machen, ein paar Zitate einfangen, Hintergrundmaterial sammeln und einen ansprechenden Pressetext verfassen. Doch dann kam die waghalsige Idee: Lisa wollte sich die restliche Industrieausstellung ansehen. Was sie nicht wusste, die Stände sind geheim. Sie stehen zwar vermeintlich öffentlich auf dem Kongressgelände, aber das täuscht. Als Lisa es wagt, einen besonders schönen Stand zu fotografieren, wird sie gefasst. Ein wütender Mitarbeiter der Firma hält sie in Schach, bis sämtlich Aufnahmen gelöscht sind. Alle Versuche herauszufinden, was diese Firma zu verheimlichen hat, sind bisher gescheitert – aber wir bleiben dran.